Begehrte Locken

Der aus dem burgenländischen Raiding stammende Klaviervirtuose und Komponist Franz Liszt (1811-1886) hatte viele weibliche Fans, die alle eine Locke seines Haares als Souvenir begehrten. Liszt – wohl in Sorge um seine volle Haarpracht – löste das Problem, indem er sich einen Hund zulegte, der von nun an als Lockenspender herhalten musste.

 

Unnützes Wissen

Es gibt nichts nützlicheres als unnützes Wissen. Wir müssen es ja wissen – wir haben schon einige unnütze Bücher herausgebracht.


Wissenswertes: · · · · ·

Left Menu Icon
UNNÜTZES WISSEN