Kaiserliche Faltung

Ausschließlich bei Tafeln am Wiener Hof mit Teilnahme des Kaisers kam die sogenannte “Kaiserfaltung” für Servietten zur Anwendung. In jeder Wölbung der Serviette befindet sich ein kleines Kaisersemmerl oder ein Salzstangerl. Bis heute ist die kunstvolle Faltung ein wohlgehütetes Geheimnis, das nur zwei Personen kennen.


Koksende Kaiserin

In Kaiserin Elisabeths Reiseapotheke befindet sich ein ganz eigentümliches Heilmittel gegen Melancholie: “Cocain”, sorgfältig aufbewahrt in einem kleinen Fläschchen, dazu eine kleine Spritze. Das bedeutet aber keineswegs, dass Sisi Kokain als “Partydroge” nutzte: Gegen Ende des 19.Jahrhunderts war Kokain als Medikament allgegenwärtig.


Kaiserin Elisabeth (c) STADTBEKANNT Mautner

Sisis teurer Hut

Ihr Hut wurde Ende April 2014 bei einer Auktion des Dorotheums um sagenhafte 134.500 Euro versteigert.


Michael Douglas Villa

Als der vielgereiste Erzherzog Ludwig Salvator seinen Lebensmittelpunkt nach Mallorca verlegte, baute er das kleine Landhaus S’Estaca für seine Geliebte Catalina Homar.


Schwarzenbergpark Kyselak (c) STADTBEKANNT

Graffiti anno 1830

Wer sich gerne über Graffiti-Schmierer in Wien aufregt, dem sei gesagt: Das ist nicht die Jugend von heute. Das gab’s alles schon.


Irrgarten

Der 1999 nach historischem Vorbild wieder eröffnete Irrgarten ist mit zwei kraftspendenden Harmoniesteinen ausgestattet, die von den Feng-Shui-Meistern Jes und Julie Lim aktiviert wurden.


Left Menu Icon
UNNÜTZES WISSEN