Margareten (c) STADTBEKANNT

Waluliso

Von 1944 bis 1996 wohnte der Friedensaktivist Waluliso in Margareten – in der Wehrgasse auf gerade mal neun Quadratmetern.


Pestsäule (c) STADTBEKANNT Preindl

Saulus zum Paulus

Auf der Meidlinger Hauptstraße Nummer 3, wo sich ein kleiner, aber feiner Platz befindet, steht ein Bildstock. Die Reliefs auf dem im Jahr 1687 wahrscheinlich als Pestsäule errichteten Denkmal zeigen die Bekehrung vom Saulus zum Paulus und den Gnadenstuhl.


Wiener Porzellanmanufaktur Schild (c) STADTBEKANNT

Wiener Porzellanmanufaktur

Von 1721 bis 1864 war von der heutigen Porzellangasse 51 bis zum Julius-Tandler-Platz die Wiener Porzellanmanufaktur angesiedelt.


Haydnpark (c) STADTBEKANNT

Der Haydnpark

Der Name der Gartenanlage rührt daher, dass hier Joseph Haydn (1732-1809) beerdigt wurde, dessen Gebeine jedoch 1820 nach Eisenstadt überführt wurden …


Karl-Marx-Hof (c) STADTBEKANNT

Karl-Marx-Hof

Mit ca. 1.200 m ist der Karl-Marx-Hof der längste zusammenhängende Wohnbau der Welt.


Erstes Wohnhochhaus der Gemeinde Wien (c) STADTBEKANNT

Theodor Körner Hof

Zu dieser in den 1950er Jahren auf einer Fläche von 30.000 Quadratmetern erbauten Anlage mit über 1200 Wohnungen gehört auch ein zwanzigstöckiges Hochhaus, das erste Wohnhochhaus der Gemeinde Wien!


Johannes Nepomuk (c) STADTBEKANNT

Johannes Nepomuk

Auf den Bezirkswappen von Leopoldstadt und Brigittenau ist eine Zunge abgebildet. Sie ist das Symbol des hl. Johannes Nepomuk, des Brückenpatrons.


Joseph Haydn (c) STADTBEKANNT

Rasiermesser-Quartett

Da Joseph Haydn ein wirklich gutes Rassiermesser von John Bland erhielt, schenkte er ihm die Noten eines Streichquartetts, das heute unter dem Namen “Rasiermesser-Quartett” bekannt ist.


Left Menu Icon
UNNÜTZES WISSEN