Kuffner Sternwarte (c) STADTBEKANNT

Kuffner-Sternwarte

Die Kuffner-Sternwarte ist im Besitz des größten Heliometers (ein Messgerät mit dem sich sehr kleine Winkel messen lassen) der Welt.


U-Bahn gelb (c) STADTBEKANNT

Kürzeste und längste Stationsabstände

Der kürzeste Abstand zwischen zwei U-Bahn Stationen der Wiener Linien beträgt nur etwa 350 Meter und trennt die U2-Stationen Volkstheater und MuseumsQuartier. Die größte Entfernung (ca. 1.580 Meter) liegt zwischen den beiden U2-Stationen Hausfeldstraße und Aspernstraße.


Kirche am Steinhof (c) STADTBEKANNT

Kirche am Steinhof

Da es sich um eine Anstaltskirche für psychisch kranke Patienten handelte, mussten beim Bau spezielle Anforderungen berücksichtigt werden, wie: ein Arztzimmer, Toiletten und Notausgänge. Außerdem durften die Kirchenstühle keine scharfen Ecken haben – aufgrund von Verletzungsgefahr.



Wiener Tröpferlbad

Das erste Wiener Volksbad wurde am 22.12.1887 in der Mondscheingasse 9 eröffnet und hatte bereits im ersten Jahr 78.000 Besucher. Der Andrang war so groß, dass die Wasserleitungssysteme überfordert waren und das Wasser aus den Duschen nur heraustropfte – deshalb Tröpferlbad im Volksmund.


Spiele (c) stadtbekannt.at

DKT – Das kaufmännische Talent

“DKT – Das kaufmännische Talent” wird seit 1936 erzeugt. Zuerst hieß das Brettspiel “Spekulation” und 1940 wurde es in DKT umbenannt. Seit 2008 wird das Spiel von Piatnik hergestellt.



Wolfgang Pauli

Wolfgang Pauli und Richard Kuhn waren im Döblinger Gymnasium Klassenkameraden, zwei Nobelpreisträger aus einer Klasse! Pauli erhielt 1945 den Nobelpreis für Physik und Kuhn 1938 den Nobelpreis für Chemie.


Volksgarten Sisi Statue (c) STADTBEKANNT

Sisi-Denkmal

Kaiserin Elisabeth-Denkmal wurde aus einem 8.000 kg schweren Laaser Marmor Block geschaffen und ist 2,50 m hoch.



Maigasse

Die Maigasse in Floridsdorf wurde am 7.9.1971 nach dem Monat Mai benannt. Sie hieß vorher Maiweg.


Left Menu Icon
UNNÜTZES WISSEN