Blutgasse Schild (c) STADTBEKANNT

Farbvorschriften

Bevor im Jahr 1923 alle Straßenschilder Wiens ihre charakteristische dunkelblaue Farbe erhielten, waren die Schilder weiß mit schwarzer Schrift und bezirksspezifisch gefärbten Umrandungen. Da es bis 1890 nur neun Bezirke gab, war die Einteilung einfach:
1 = rot, 2 = violett, 3 = grün, 4 = rosa, 5 = schwarz, 6 = gelb, 7 = blau, 8 = grau, 9 = braun.

Nach den Eingemeindungen 1890 und 1892 bekamen die neuen Bezirke 10 bis 19 Schilder eine rote Umrandung. Diese Regelung galt bis 1920.

 

Unnützes Wissen

Es gibt nichts nützlicheres als unnützes Wissen. Wir müssen es ja wissen – wir haben schon einige unnütze Bücher herausgebracht.


Wissenswertes: · · · · · ·

Left Menu Icon
UNNÜTZES WISSEN